Psychodrama Institut Hamburg

Diese Gruppe wird mehr bewegen als eine mehrjährige Gesprächstherapie!

In dieser Gruppe hast Du Raum und Zeit, in intensiver Atmosphäre Deinen (Lebens-)Themen zu begegnen. Nur wenn wir wirklich fühlen, lassen sich alte Wunden heilen. Und erst dann können wir die wertvollen, in uns schlummernden Potenziale entfalten.

In dieser Gruppe pflegen wir das Mitgefühl, die Freude und Liebe mit uns selbst und damit die Fähigkeit, für die eigene Wahrheit einzustehen. Eine gute Basis für klare, freudvolle und gleichwertige Beziehungen.
Wir treffen uns sechs Mal im Jahr von Freitagabend bis Dienstagnachmittag. Warum ist so ein kontinuierlicher Prozess wichtig? Unsere alten Strukturen funktionieren automatisch. Sie sind vor langer Zeit entstanden. Ein Lösen dieser alten Muster braucht in der Regel viel Zeit mit regelmäßigen Impulsen und daraus folgenden Erkenntnissen. Nur so können im Gehirn langfristig neue Verknüpfungen entstehen, die bewirken, dass Du Dein Handeln ändern und Dein Leben selbstbestimmt und glücklich leben kannst.

Wir arbeiten mit Systemische Aufstellungsarbeit, Körper- und Atemtherapie, Psychodramatranspersonalen Verfahren sowie dem uralten Wissen der Native Kulturen. Außerdem nutzen wir alle Elemente der Gruppendynamik.
Die Teilnahme an dieser Prozessgruppe ist verbindlich, damit eine intensive Arbeit möglich ist. Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf begrenzt.

Termine 2017 für die laufende Gruppe:

  • 17. - 21. Februar 
  • 17. - 21. März
  • 19. - 23. Mai
  • 30. Juni - 04. Juli
  • 01. - 05. September
  • 03. - 07. November

Termine 2018 für die kommende Gruppe:

  • 02. - 06. Februar 
  • 02. - 06. März
  • 27 April - 01. Mai
  • 15. - 19. Juni
  • 17. - 21. August
  • 28 Sept. - 02. Oktober

Ort: meist im Seminarhaus Knorpelkirsche, Havekost 8, 29591 Römstedt (nahe Lüneburg und Bad Bevensen), Ausnahmen sind möglich.
Investition: 2.900 Euro (inkl. Mwst.). Ratenzahlung nach Absprache möglich! 
Hinzu kommen Kosten für Übernachtung und Verpflegung (Die Übernachtung und Verpflegung im Seminarhaus sind verpflichtend, falls nicht anders abgesprochen).